Sie machen sich Sorgen …

  • Ist Ihr Kind überfordert?
  • Bestehen Lücken beim Lernstoff, z. B. durch Schulwechsel, Krankheit, familiäre Situation, etc.?
  • Ist Unterstützung bei den Hausaufgaben nötig?
  • Fehlt es an der Motivation?
  • Bietet das Umfeld zu viel Ablenkung?
  • Wird Ihr Kind gemobbt?

Eine der Stärken der Katholischen Schulen besteht in der persönlichen, familiären Atmosphäre. Die Schulleitung beurteilt gemeinsam mit den Eltern die Situation des Kindes und stellt die bestmöglichen Stütz- und Förderprogramme zusammen. Die persönliche Betreuung und das spezielle Lernumfeld fördern die Freude am Lernen und ermöglichen Erfolgserlebnisse. Ein Schulwechsel kann Ihrem Kind neue Perspektiven eröffnen.

 

Suchen Sie das Gespräch mit uns

Für allgemeine Auskünfte steht Ihnen die Geschäftsstelle zur Verfügung.

Für eine konkrete Beratung zum geplanten Schulwechsel wenden Sie sich bitte an die Schulleitung der gewünschten Schule.